Kommunikation ist uns wichtig.

Werde Teil der TION-Community, um im Vorfeld der Veranstaltung an Diskussionen und Gedankenaustausch teilzunehmen. Ein Benutzerkonto ist aber keine Voraussetzung für den Erwerb eines Tickets.

user Login

Um loszulegen melde dich bitte vorher an. Du kannst dir auch ein Benutzerkonto erstellen.

Referenten

Wir sind gerade dabei die Liste der Referenten für die TION 2011 zu erstellen. Auf dieser Seite stellen wir Referenten vor, die fix für die TION 2011 zugesagt haben.

Sven Doelle

Sven Doelle ist Senior Business Development Manager Photoshop Family für Deutschland, Österreich und der Schweiz und kam über die Kreativsoftware-Schmiede Macromedia zu Adobe Systems. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit dem Finger am Auslöser seiner digitalen Spiegelreflexkamera, um im Studio oder auf Reisen Menschen und Momente in Bildern festzuhalten.
 

Olaf Giermann

Für den Digitalkünstler Olaf Giermann ist die digitale Bildbearbeitung mit Photoshop eine Leidenschaft seit vielen Jahren. Das Spektrum seiner aufwändigen Bilder reicht von düstersten Fantasy- und Zukunftsvisionen bis hin zu witzigen Bildideen. Mit seinen kreativen Bildern belegte er 2008 mehrere 1. Plätze bei Fotowettbewerben, unter anderem beim Docma Award in der Profiklasse, beim ARNO Arward oder als bester Fotograf des Digiartchannels der Fotocommunity. Er ist in vielen Photoshop-Foren unter dem Pseudonym „10dency“ als hilfsbereites Photoshop-Lexikon bekannt, das nur die schnellsten, direktesten und besten Lösungen gelten lässt und Photoshop dank Tastenkürzeln mitunter wie eine Schreibmaschine bedient.
 

Oliver Gietl

Oliver Gietl hat im selbsteingerichteten Kellerstudio klein angefangen. “Ich habe in der ersten Zeit sehr viele Bilder in Magazinen und Internetforen angeschaut und versucht, diese zu analysieren. Dann habe ich Motive im Studio nachgestellt.” Bis Oliver Gietl so die nötigen handwerklichen Kniffe draufhatte, musste er, wie er selbst sagt, “viel Lehrgeld” zahlen. Vielleicht machen aber gerade diese Erfahrungen den Fotografen, der seit 2005 ein Studio in Hanau (in der Nähe von Frankfurt am Main) betreibt, zum besonders guten Ratgeber. Als Autor des Bestsellers “Fotografieren im Studio” hat er viele wissenswerte Informationen zusammengetragen, die er auch auf regelmäßigen Workshops und Veranstaltungen sehr praxisnah und lebendig vermittelt.
 

Calvin Hollywood

Calvin Hollywood, Fotokünstler aus Heidelberg, kombiniert Fotografie und Bildbearbeitung auf phantasievolle Weise. Über die Bildbearbeitung kam Calvin Hollywood 2004 zur Fotografie und fotografiert hauptsächlich Menschen im Bereich Porträt und Fantasy. Die nachträgliche Bildbearbeitung mit Photoshop ist für ihn der wichtigste Bestandteil. Neben vielen anderen Veröffentlichungen und Wettbewerben belegte er 2006 unter anderem den zweiten Platz beim Docma Award. Seit 2006 gibt Calvin Hollywood auch deutschlandweit Seminare über Bildbearbeitung mit Photoshop, welche mit sehr großem Interesse besucht werden.

Matthias Landsgesell

Matthias Landsgesell wechselte im Jahr 2005 endgültig auf eine Digital-Spiegelreflex und richtete sich dazu ein Fotostudio ein. Mit unzähligen Testaufnahmen, jeden Tag bis spät in die Nacht, erarbeitete er sich das Detailwissen um Licht und Lichtformer. Er gibt Seminare über Fotografie und Bildbearbeitung,  schreibt regelmäßig Tutorials, betreibt das Blog fps-photo.de und ist im Forum fotografienonstop.de Moderator bei der Lichtführung.

Jamari Lior

»Variatio delectat« – »Abwechslung erfreut« ist der fotografische Leitspruch von Jamari Lior. Von opulent-märchenhaften Inszenierungen über gelayouteten Magazinstil bis zu Reisefotografie deckt sie ein weiters Spektrum fotografischer Varianten ab, in deren Zentrum der Mensch steht. Modelfotografie, das Thema über das sie bei der TION sprechen wird, kennt sie aus beiden Perspektiven, da sie noch vor kurzem mehr vor, als hinter der Kamera zu finden war. Heute arbeitet die promovierte Medienethnologin und Autorin des Buchs »Modelfotograf werden« als Fotografin, sowie als Dozentin an verschiedenen Hochschulen.

Ralf Mack

Bekannt für seine aufwändigen Composings und Collagen stecken hinter dem Photoshop-Künstler noch weitaus mehr Facetten. Seine Schwerpunkte liegen im kreativen Schaffen für seine Werbeagentur, bei der Erstellung sphärischer Panoramen, in seiner Arbeit als Seminarleiter oder seinem künstlerischen Arbeiten von Beauty bis Comic.

 

Michael Müller

Fotograf und Bildbearbeiter mit dem Herz für technische Details und Spaß an der Sache. Er gibt Seminare in den Bereichen Fotografie und Bildbearbeitung.  Weiterhin schreibt er Artikel für namhafte Zeitschriften. Neben der Menschen-Fotografie im Studio sowie Outdoor und bei Hochzeiten hat er eine besondere Leidenschaft für Lightroom entwickelt. Als Mitbetreiber des deutschsprachigen Lightroom-Blog.de gibt er stetig sein Wissen an die Leserschaft weiter. Desweiteren ist er Moderator in den Foren photoshopnonstop.de sowie fotografienonstop.de

Eberhard Schuy

Eberhard Schuy arbeitet Werbe- und Industriefotograf für internationale Kunden, seine Hauptaufgabengebiete sind dabei Produktabbildungen und Stills. Spezielle Effekte, besondere Lichtführung  zeichnen seine Arbeiten aus in denen er auch mit digitaler Technik die Möglichkeiten der analogen Fotografie konsequent ausnutzt. Seit 2007 ist er regelmäßig als  Gastdozent an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd tätig. Eberhard Schuy kam noch in den Genuss der klassischen Ausbildung mit allen Techniken der analogen Fotografie. Das befähigt Ihn im besonderen Maße Zusammenhänge aber auch Techniken und die Effekte der Produktfotografie im Ursprung, detailliert und verständlich zu erklären.

Marius Schwiegk

Marius Schwiegk, Bildbearbeiter und Creative Retoucher, retuschiert seit über 10 Jahren die Kampagnenbilder für Mercedes-Benz. Erst sieben Jahre bei Springer & Jacoby tätig, wechselte er vor einigen Jahren zu Jung von Matt in Hamburg. Seit Anfang 2011 hat er sich mit Lucie&Lisann Postproduction selbstständig gemacht und betreut nun dort so namhafte Kunden wie AMG, Mercedes, Audi, VW, Hymer oder auch Chiemsee, ebay, Jever und viele mehr. Die Liste könnte man hier schon fast beliebig fortsetzen.Neben dieser Tätigkeit ist er zudem regelmäßiger Gastdozent bei der MiamiADSchool in Hamburg und Berlin.

Uli Staiger

Uli Staiger beschäftigt sich mit Stillife- und Landschaftsfotografie und hat sich auf das Thema Digital Composing spezialisiert. Sein unverwechselbarer Stil: Das Fotografieren einzelner Bildteile unabhängig voneinander, um sie dann zu einem neuen Ganzen zusammenzufügen.

 

ONDRO

Er arbeitet als Fotograf hauptsächlich in den Bereichen Musik und Hochzeit. Zu seinen Kunden zählen so namhafte Firmen wie SonyBMG, Universal, Spiegel, Bravo, Deutsche Bahn, Karl Kani und noch viele mehr. Mit seinem unkonventionellen Auftreten und mit seinen außergewöhnlichen Arbeiten hat er es innerhalb weniger Jahre geschafft, zu einem der gefragtesten Hochzeits- und Musikfotografen aufzusteigen. Auch auf der TION wird er mit Sicherheit polarisieren – für Abwechslung wird gesorgt sein.

 

Christian Gerth

Im Zentrum seiner Arbeiten stehen vor allem aufwändige Composings mit gemalten Elementen. Seine Bilder überzeugen auf ihre Art und Weise durch die saubere Machart, sowie die Liebe zum Detail und haben in diversen Foren und Fachzeitschriften Preise geholt. Christian Gerth arbeitet hauptberuflich als Lehrer und besitzt somit das didaktische Verständnis seine Photoshop-Kenntnisse auch weiter zu vermitteln. Neben Video-Trainings schreibt der Autodidaktiker auch noch Artikel für Fachzeitschriften rund um das Thema »Photoshop«.

Thomas Leuthard

Thomas Leuthard ist ein Schweizer Street Fotograf, welcher seit zwei Jahren intensiv um die ganze Welt reist um auf der Strasse das Leben zu dokumentieren. Er ist zwischen New York, Beirut, Hamburg und Istanbul immer auf der Suche nach interessanten Motiven und Portraits. Dort trifft er sich auch immer wieder mit Fotografen, um sich auszutauschen und zu selber lernen. Seit einiger Zeit gibt er alleine oder mit anderen Enthusiasten Workshops zum Thema Street Fotografie. Nun gibt er auf der TION2011 wertvolle Tipps, auf was es in der Street Fotografie ankommt.

Martin Birkner

Der selbständige Fotograf und Bildbearbeiter Martin Birkner wird ganz aktuell ebenfalls als Referent auf der TION2011 zu sehen sein. Heute unter anderem tätig in der Werbe- und Modeindustrie, arbeitete er bis Ende 2008 als Art Director in der Kinobranche und war in diesem Zuge für die Gestaltung von Filmpostern und Werbung verantwortlich. Im fotografischen Bereich begleitete er auch Filmpremieren und andere Presseevents.
 

Philipp Sniechota

Philipp Sniechota ist Motiondesigner und hat sich schon früh sein Hobby zum Berufswunsch gemacht. Er beschäftigt sich jetzt seit über 4 1/2 Jahren mit After Effects und den bewegten Bildern und ist, als überzeugter Autodidakt, seitdem stetig dabei sich weiterzuentwickeln. Er ist außerdem bereits seit ein paar Jahren Trainer und einigen vielleicht schon als PhSn, Video-Moderator der Graficommunity PSD-Tutorials.de, bekannt, wo er mit Video-Trainings, Tutorials und Downloads gut vertreten ist.
 

Roger Hassler

Roger Hassler arbeitet als Grafik-Designer in den Bereichen Print- und Webdesign in seiner eigenen Werbeagentur und Verlag in Hamburg. In den letzten Jahren hat er als Autor und Herausgeber zahlreiche Bücher und DVDs zum Thema Airbrush sowie als Chefredakteur das Magazin »Airbrush Step by Step« veröffentlicht. Mit dem Thema Digital Painting und Computergrafik beschäftigt sich Roger Hassler schon seit den Anfängen von Commodore C116, Atari ST, Amiga & Co. Neben Ausbildung und Studium in den 80er und 90er Jahren war er als Computergrafiker tätig und entwickelte u.a. Grafiken für Computerspiele. Er veröffentlichte erste künstlerische Arbeiten im Rahmen seiner eigenen Public Domain Serie »Amiga-Vice« sowie Fachartikel u.a. im »Amiga Joker«. Über die Computergrafik gelangte er später auch zu klassischen Maltechniken wie Öl, Aquarell, Pastell und Airbrush. Heute ist Roger Hassler vor allem ein begeisterter Hobby Digital Painter. Im Rahmen seines Magazins »Airbrush Step by Step« hat er auch schon Anleitungen fürs digitale Malen veröffentlicht und Anfängerkurse in Digital Painting geleitet. Roger Hassler ist Fan von Fantasy-Movies wie »Star Wars« und »Avatar« und interessiert sich besonders für die jeweiligen Concept Designs und Matte Paintings. Seit April 2011 gibt Roger Hassler zum Thema Digital Painting das »2DArtist« Magazin heraus und sein Digital-Painting-Workbook für Anfänger und Fortgeschrittene ist erschienen.
 

Oliver Pinkoss (Team Lightstorys)

Oliver Pinkoss rief 2009 die Gruppe Lightstorys ins Leben. Nicht einfach nur einen einzelnen Augenblick festhalten, sondern eine ganze Dimension. Durch Licht, Zeit und Bewegung vereint die Gruppe »Lightstorys« auf faszinierende Art und Weise verschiedene Elemente in einer neue fotografischen Stilrichtung. Angefangen haben Lightstorys mit einfachem Lightpainting und Lightwriting. Heute befassen sich die drei Lightstorys Mitglieder Daniel Kranz, Oliver Pinkoss und Melina Rauscher fast ausschließlich mit der Lichtkunst-Fotografie »Light Art Perfomance Photography« (LAPP).
 

Gabor Richter

Gabor Richter ist gelernter Mediengestalter und stammt aus Villingen-Schwenningen im Schwarzwald. Seit Anfang des Jahres arbeitet er im Atelier Weisches Lischt, als persönlicher Assistent vom Calvin Hollywood. Durch die digitale Bildbearbeitung in Photoshop konnte er sich in kürzester Zeit einen Namen machen. Neben seinen gestalterischen Aufgaben und der Bildbearbeitung, widmet sich Gabor Richter auch immer wieder neuen Herausforderungen wie Beispielsweise Cinema 4D, wo er ebenfalls auf Anhieb beeindruckende Ergebnisse erzielen konnte.
 

Gero Breloer

Gero Breloer arbeitet seit 20 Jahren als freier Fotojournalist (Nachrichtenagenturen, PR, Werbung und Events). Für Nikon hat er 2009 einen Werbefilm bei der Präsentation der Nikon D3s gedreht und ist seitdem mit dem DSLR-Film-Virus infiziert. Seitdem beschäftigt er sich extrem mit dem Thema Film und kennt die Herausforderungen für Fotografen. Innerhalb von zwei Jahren hat sich sein Portfolio stark verändert und inzwischen verdient er zu fast gleichen Teilen sein Geld mit Fotografie und Film. Gero Breloer gibt sein Wissen und seine Erfahrung mit Nikon-, Canon-Kameras und umfangreichem Equipment bei zahlreichen Workshops und Vorträgen weiter. Auf der TION 2011 geht es bei seinen Vorträgen ums Filmen mit Spiegelreflexkameras.
 

André M. Hünseler

Der Kölner Fotokünstler André M. Hünseler feiert vor allem mit seinen stimmungsvollen Fotografien nächtlicher Stadtlandschaften internationale Erfolge, doch stecken hinter ihm auch noch ganz andere Facetten: Als Fotograf und Bildbearbeiter ist er in der Gothic- und Musik-Szene unterwegs und schafft fantasievolle und illustrative Portraits seiner »Alternative-Models«.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren, Partner und Media Partner der TION

Facebook

Twitter

Jüngst aktive Mitglieder

Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild